Übung: Verkehrsunfall

Übungsannahme der Übung vom 14. April 2018 war ein PKW, der gegen einen Strommasten fuhr. Übungsort war der Bereich Glanhofen – Moser Teich der L47-Tauernstraße.

Die Person, die den PKW gelenkt hat, musste mittels Suchtrupp im Wald gesucht werden. Damit die Übung realitätsnah durchgeführt werden konnte, übernahm unser PFM Philipp Strießnig die Rolle der vermissten Person.

Gleichzeitig wurde der PKW mittels dreifachem Brandschutz gesichert. Über Funk konnten auch genaue Informationen zu einem Gefahrstoff (weitere Übungsannahme), von der LAWZ abgefragt werden. Wichtig war es auch, die genauen Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit Strommasten einzuhalten, da diese sehr hohe Spannungen aufweisen.